Ölbild als Neuzugang


Blick auf Naila

Ölgemälde, ca. Mitte 1920er- bis Ende 30er-Jahre, Künstler unbekannt,
dem Museum gespendet von Heiner Flessa im Oktober 2020.

„Das Bild hing viele Jahre im Herrenzimmer meines Großvaters Heinrich Flessa (1891 – 1973). Heinrich Flessa wurde als 8. Kind der Zimmermannsfamilie Christoph und Margarethe Flessa in Naila geboren. Opa Heinrich war Gewerbeoberlehrer in Hof, aber im Herzen durch und durch ein ‚Naalicher‘. Denn die Flessas, die stammen aus Naila und das seit über 200 Jahren, erzählte er mir.

Nach dem Tod meines Großvaters hing das Bild im Arbeitszimmer von meinem Vater Richard Flessa (1924 – 2011) in Stockdorf bei München und danach ist es mit mir nach Göttingen umgezogen.

Mit der Rückkehr nach Naila endet die Reise des Bildes an seinem Entstehungsort und den Wurzeln der Familie Flessa.“ – Heiner Flessa

Scroll to top